Logo Bergwandern

Bergwandern für Senioren

Impressionen aus den Bergen

Almen, Hütten

Steigerkopf NFH


Steigerkopf NFH

Naturfreundehaus Steigerkopf - das Ausflugsziel unterm gleichnamigen Berg, das auch Naturfreundehaus Edenkoben heißt. Wenn man Glück hat, gibt es Live-Musik in Pfälzer Mundart

Wanderrouten
Steigerkopf
Gebirge, Berg, Lage, Tal
Naturpark Pfälzer Wald, Oberhaardt; Edenkobener Stadtwald, Sauermilchtal
Hüttentyp, Höhe, Öffentl. Zufahrt
Das Haus ist ein Naturfreundehaus der Ortsgruppe Edenkoben., es liegt auf 396 m Höhe, eine öffentliche Zufahrt ist möglich. Direkt am Haus liegt ein Parkplatz für Gäste. An Wanderrouten gibt es neben der Ost/West-Richtung im Sauermilchtal vor allem den Aufstieg nach Südwesten zum Benderplatz ("Keschdeweg") mit weiterführenden Strecken zum Steigerkopf (614 m) oder zum Kesselberg, der mit 662 m immerhin der zweithöchste Berg des Naturparks Pfälzer Wald ist. Navi-Adresse: Schänzelstraße 2, Edenkoben. GPS-Koordinaten: N = 49°17'46'', E = 08°02'37''.
Kontaktdaten, Öffnungszeiten, Gastronomie
(ohne Gewähr; es wird dringend empfohlen, Öffnungszeiten bzw. Bewirtschaftung vor der Wanderung aktuell zu erkunden)
Hüttentelefon: +49 5323 1851 (Hüttentelefon); Internet: www.naturfreunde-edenkoben.de
Das Naturfreundehaus ist ganzjährig geöffnet, hat aber am Montag einen Ruhetag. Im Winter ist die Hütte nur an Mittwoch, Samstag und Sonntag geöffnet. Übernachtungen sind möglich. Es gibt typische Pfälzer Verpflegung zu sehr günstigen Preisen.
Gebäude/Umgebung, Almwirtschaftl. Nutzung
Das Haus ist ein sehr schönes, gemauertes Gebäude mit guter Einrichtung. Es liegt auf einer kleinen Lichtung im Flusstal des Tiefenbachs der an dieser Stelle ins Sauermilchtal mündet. Ein Kinderspielplatz und andere Einrichtungen sind natürlich auch vorhanden. Fernsicht ist keine möglich.
Das Naturfreundehaus ist ausschließlich gastronomisch genutzt.
Anmerkungen
Naturfreundhäuser haben im Gegensatz zu den Hütten der Wandervereine meist die Möglichkeit zu übernachten. Dadurch ergibt sich ein stärker auf "Sitzenbleiben" ausgerichtetes Besuchsverhalten der Gäste. Dazu darf natürlich Live-Musik nicht fehlen, die zum Wandern in der Pfalz passt. Meist ist es einer der Wanderer selbst, der zum Instrument greift. Am Besuchstag war aber das Trio "Die Pfälzer Grumbeer Schmuggler" zu Gast, das mit Ziehharmonika, Gitarre und Teufelsgeige, sowie Gesang Stimmung machte. Der Gaudi ausweichen kann und will natürlich keiner. Für Nichtpfälzer: "Grumbeere" sind Kartoffel.

 

 

 

 

 

 

[Impressum] [Webmaster], Letzte Änderung am 21.05.2020