Logo Bergwandern

Bergwandern für Senioren

Impressionen aus den Bergen

Almen, Hütten

Denkalm


Denkalm

Denkalm – leicht erreichbare, weithin bekannte Ausflugalm östlich von Lenggries am Keilkopf. Daher hat sie wohl auch an typischen Ausflugstagen sehr viele Besucher. Neben der guten gastronomischen Leistung zieht bestimmt auch die herrliche Aussicht auf das Brauneck, den oberen Isarwinkel und ins Karwendelgebirge die Menschen an. Aber aufpassen: sie hat am Mittwoch und Donnerstag einen Ruhetag (Letzter Besuch: Juli 2019)

Wanderrouten
Keilkopf
Gebirge, Berg, Lage, Tal
Bayerische Voralpen, Isarwinkel; Lenggrieser Berge Ost. Die Alm liegt auf einer freien Fläche am Westhang des Keilkopfes. Die Anreise mit ÖPNV ist bis Lenggries möglich. Dadurch verlängert sich – im Vergleich zum Wanderparkplatz Luß – die Wanderstrecke um ca.1 km.
Hüttentyp, Höhe, Öffentl. Zufahrt
Die Denkalm ist eine privat bewirtschaftete Berggaststätte, sie liegt auf 944 m Höhe, eine öffentliche Zufahrt ist nicht möglich. Adresse (unpräzise): Denkalm, D-83661 Lenggries. Koordinaten: N = 47.694183, E = 11.593858; Geographische Daten: N = 47°41´39.1´´, E = 11°35´37.9´´; UTM-Daten: Z = 32T, E = 694625, N = 5285570; Gauß-Krüger: R-E = 4469619.353, H-N = 5284062.420. An direkten Wanderrouten ist nur der Rundweg um den Keilberg zu nennen. Er ist einfach zu gehen und eignet sich auch für Rollstühle und Kinderwägen. Ansonsten sind an weiteren Wandermöglichkeiten die anderen östlichen Lenggrieser Berge zu nennen, namentlich der Geierstein und Grasleitenkopf/ Grasleitenstein. Sie liegen aber nicht direkt auf Routen, die zur Denkalm führen.
Kontaktdaten, Öffnungszeiten, Gastronomie
(ohne Gewähr; es wird dringend empfohlen, Öffnungszeiten bzw. Bewirtschaftung vor der Wanderung aktuell zu erkunden)
Hüttentelefon: +49 8042 2770 (Hüttentelefon); eine eigene Internetseite ist nicht bekannt, es gibt aber insbesondere eine „inoffizielle Seite“ (siehe Link) und weitere Informationen über die betreffenden Touristik-Infoseiten ; Internet: www.denkalm.de
Die Denkalm hat in einer Sommer- und einer Wintersaison geöffnet; dazwischen gibt es längere Zeiten der Betriebsferien. Ruhetage sind jeweils Mittwoch und Donnerstag. An Verpflegung werden die üblichen Speisen und Getränke angeboten. Dazu gehörten insbesondere der unvermeidbare Kaiserschmarrn und ein oder zwei täglich wechselnde, warme Gerichte. Natürlich werden alle denkbaren Getränke vom Bier über das Wasser bis zum Kaffee angeboten. Möglichkeiten zur Übernachtung bestehen nicht.
Gebäude/Umgebung, Almwirtschaftl. Nutzung
Die Almhütte ist ein prächtiger, 2-stöckiger Holzbau mit west- und südseitigem Balkon. In der Hütte selbst ist eine große Gaststube eingerichtet, die wohl aber nur bei schlechtem Wetter genutzt sein dürfte. Vor dem Haus gibt es eine große betonierte und mit Biertischen bestuhlte Terrasse. Bei besonderem Andrang kann auch noch die Freifläche um die Gebäude genutzt werden. Mit zur Anlage gehören zwei kleinere Nebengebäude. Die Alm liegt auf einer großen Lichtung mit Blick nach Süden und Westen in Richtung Lenggries und Brauneck. Ferner kann man einen Teil der Jachenauer Berge und des Karwendelgebirges sehen.
Die Alm ist ausschließlich gastronomisch genutzt.
Anmerkungen
Die Denkalm liegt etwa 200 m über dem Tal, sprich über Lenggries. Diese Höhe ist auch für Personen machbar, die man beim besten Willen nicht zu den Bergwanderern zählen kann. Natürlich sei auch ihnen der Ausflug von Herzen gegönnt. Man sollte aber vor allem an Wochenenden mit schönem Wetter den Menschenmassen besser ausweichen. Ich habe sie einmal naiver weise an einem solchen Tag besucht und bin dann ohne Hoffnung auf etwas zu Essen und Trinken wieder weitergegangen. Außerhalb solcher Tage ist sie aber wirklich den Besuch wert. Sie vermittelt allein durch die schöne Bauweise aus Holz eine gemütliche Almatmosphäre. Und dieses freundliche Gesicht hat sich in den letzten 15 Jahren – seit ich sie kenne – nicht verändert.

 

 

 

 

 

 

[Impressum] [Webmaster], Letzte Änderung am 15.09.2019